Grundlegende Vorgehensweise und Funktion des freien Schmiedens

Der Prozess, der die Form und Größe des Knüppels im Vergleich zum aktiven Manuskript stark verändern kann, ist auch der Hauptverformungsprozess beim freien Schmieden. Sowie:

Der grundlegende Prozess

1) Stauchen - der Vorgang des Verringerns der Knüppelhöhe und des Vergrößerns der Querschnittsfläche.
2) Ziehlänge - der Vorgang des Verringerns der Knüppelquerschnittsfläche und des Erhöhens der Länge. Der Ziehvorgang kann auch als "Verlängerung" bezeichnet werden.
3) Stanzen - der Vorgang des Schmiedens oder Durchschneidens von Löchern im Rohling.
4) Reiben - der Prozess der Verringerung der Wandstärke von Hohlknüppeln und der Vergrößerung seines Außendurchmessers.
5) Dornziehlänge - der Vorgang, bei dem die Wandstärke des Hohlrohlings verringert und seine Länge erhöht wird.
6) Biegen - Der Vorgang des Biegens des Rohlings in die angegebene Form.

Basic procedure and function of free forging1

7) Rundheit - die Hilfsreihenfolge, um die Trommelform nach dem Aufregen des zylindrischen Rohlings zu beseitigen und seine Form geordneter zu gestalten.
8) Misshift - ein Hilfsprozess, bei dem ein Teil des Rohlings relativ zu einem anderen versetzt wird, die Achse jedoch parallel bleibt.
9) Verdrehen - der Hilfsprozess zum Drehen eines Teils des Rohlings um eine Achse in Bezug auf einen anderen.
10) Schneiden - der Hilfsprozess zum Schneiden (Hacken) oder teilweisen Trennen (Teilen) des Rohlings.
11) Schmieden - Der Vorgang, bei dem zwei Rohlinge auf eine hohe Temperatur erhitzt und geschmiedet und zusammengeschweißt werden, auch als "Feuerziehen" und "Feuerkochen" bekannt.

Hilfsprozess

Vorverformungsprozesse, bevor der Knüppel in den Grundprozess einbezogen wird: wie Blockfasen und Halsfasen, Vorpressen des zentralen Klemmgriffs, Trennen der Stufenwelle und Schmiedeeinkerbung usw.

Endbearbeitungsprozess

Das Verfahren zur Verfeinerung der Größe und Form der Schmiedeteile, damit diese den Anforderungen der Schmiedeteilzeichnung vollständig entsprechen. Zum Beispiel nach dem Stauchen der Trommel und der abgeschnittenen Walze, konvex, konkav und ungleichmäßig und Einkerbungsoberflächenniveau, Endoberflächenniveau, lange nach den Korrekturverfahren zum Biegen, Richten und Schmieden des Schräglaufs.

Basic procedure and function of free forging2

Beitragszeit: 02.02.2021